• Home
  • News
  • KLOSTER PFORTA – Weine von der Saale-Unstrut

KLOSTER PFORTA – Weine von der Saale-Unstrut


saaleunstrutwein

DAS WEINGUT KLOSTER PFORTA STELLT SICH VOR

Wir selbst sind zwar keine Mönche, aber ihre legitimen Nachfahren: Denn unser Weingut blickt auf eine Geschichte zurück, die im Jahr 1138 mit der Gründung des Klosters Pforta beginnt. Sie dauert bis heute an – und gerne noch weitere Jahrhunderte.

Das Beste heißt meistens nicht das Meiste: Denn bei Kloster Pforta herrscht ein geradezu mönchisches Prinzip. Oft liegt nämlich die größte Kunst des Weinhandwerkes im Verzicht. Also nicht in der maximal möglichen Quantität an Wein liegt das Ziel, sondern im Streben nach der besten Qualität im Zusammenspiel von Trauben und Böden. Schmecken Sie es selbst mit jedem Tropfen.

Lesen Sie mit Gaumen, Zunge und Nase die Handschrift unseres Kellermeisters: Denn weil wir Weine mit ganz eigenständigen Charakteren kreieren, können Sie mit uns die Sonnenseiten des Winzerhandwerks genießen. In jedem Tropfen lässt sich eine ganze Landschaft aus Aromen, Nuancen und Düften entdecken, in denen sich der ganze Reichtum unserer Lagen spiegelt. Das garantiert Ihnen unser Kellermeister – handschriftlich.

KLOSTEREDITION

Das Beste von unseren Saale-Unstrut Weinbergslagen: Nur die Trauben von Parzellen und Reben, die sich seit vielen Jahrgängen bewähren, küren wir zur Klosteredition. Unsere feinsten Tropfen reifen in Barriques oder Holzfässern zu charaktervollen und lagerfähigen Weinen. Für gehobenen Genuss in Gesellschaft oder als Geschenk.
LAGENWEINE

Die Früchte herausragender Lagen: Im Alleinbesitz von Kloster Pforta befinden sich Weinberge wie die Saalhäuser oder der Gosecker Dechantenberg, die seit Jahrhunderten ausgezeichnete Weine hervorbringen. Die Trauben dieser Lagen bauen wir sortenrein aus und keltern sie zu edlen Tropfen für gesellige Runden oder ruhige Genießer-Stunden.
GUTS- UND ORTSWEINE

Das "Brot & Butter" unter den Weinen: So nennen unsere Liebhaber die leicht zugänglichen und grundsolide gekelterten Tropfen unserer Guts- und Ortsweine. Die unkomplizierten, dennoch eigenständigen Charaktere eignen sich für ansprechenden Weingenuss zu allen alltäglichen Anlässen ohne festlichen Anspruch: einfach, aber gut.
SONDEREDITIONEN

Genuss im Wechsel der Jahreszeiten: Drei verschiedene Cuvées und ein Secco reifen bei uns zur saisonalen Kloster Pforta-Sonderedition. Mit dem Weißwein „Traubenräuber“ stoßen wir auf den Frühling an. Es folgen der Rotling „Sonnenfänger“ und der Secco „Traubenräuber“. Im Herbst und Winter wärmt der rote "Rebenwühler" zur kalten Jahreszeit.
SEKT

Prickelndes von Kloster Pforta: Auch bei perlenden Tropfen haben wir inzwischen einige Jahre Erfahrung. Von der Cuvée Tradition über den Weißen Elbling Sekt bis hin zur Burgunder Premium Sekt mit der Goldkapsel reichen unsere erfrischenden Kreationen. Wir empfehlen sie als belebende Begleiter für warme Sommertage, feierliche Anlässe oder als Aperitif zum Essen.
Mehr Informationen über das Weingut KLOSTER PFORTA unter www.kloster-pforta.de.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Kontakt

Untere Marktstraße 17
98646 Hildburghausen

  • 03685 70 64 03
  • 03685 70 83 22

    Montag bis Freitag:
    9:00 bis 18:00 Uhr

    Samstag:
    9:00 bis 12:00 Uhr